Schafe bei der Transhumanz in Laruns

Almabtrieb in den Pyrenäen

Riesige Viehherden mit Schafen, Ziegen und Rindern zogen durch das Örtchen Laruns im französischen Nationalpark Pyrenäen. Ein tierisches Spektakel an dem Einheimische und Touristen zugleich Spaß haben. Es waren die aufregenden Tage der traditionellen Transhumanz, des Alm-Auf- oder Abtriebs, die wir durch Zufall auf unserer Reise im Sommer 2016 miterlebten.

Pferde in der Camargue

Camargue Teil 1 – tierisch schönes Frankreich

Freunde der Tierbeobachtung und Naturfotografie, Hundehalter, Reitsportbegeisterte und Wild-West-Fans wart Ihr schonmal in der Camargue? Noch nicht? – Dann nichts wie hin. Diese Region im Süden der Provence, westlich von Marseille am Mittelmeer gelegen, wartet mit einzigartigen Landschaften, einer vielfältigen Tierwelt und der Tradition der Gardians, der provenzalischen Cowboys auf.

Hund bei der Tour de France

Camper, Kühe und Profi-Radler

„Ob wir noch einen Stellplatz finden?“, fragen wir uns, als wir die Bergstraße zum Col du Tourmalet hinauf fahren. Der Wegrand vollgeparkt, überall Wohnmobile und Zelte inmitten der Gebirgslandschaft. In den Mobilen sitzen Radsport-Enthusiasten, die gespannt einem kurzen Moment entgegen fiebern: Am 9. Juli kommen die Profiradler auf ihrer achten Etappe der Tour de France vorbei gedüst. Vizsla Yeti wird sie mit lautem Gebell anfeuern.