Schafe bei der Transhumanz in Laruns

Almabtrieb in den Pyrenäen

Riesige Viehherden mit Schafen, Ziegen und Rindern zogen durch das Örtchen Laruns im französischen Nationalpark Pyrenäen. Ein tierisches Spektakel an dem Einheimische und Touristen zugleich Spaß haben. Es waren die aufregenden Tage der traditionellen Transhumanz, des Alm-Auf- oder Abtriebs, die wir durch Zufall auf unserer Reise im Sommer 2016 miterlebten.

Pferde werden im Curro eingefangen

Beim Wildpferde-Treiben von Mougás

Tradition versus Tierschutz. In Galicien haben die Wildpferde-Treiben eine lange Tradition. Von einem Pferde-Halter werden wir eingeladen dem Wildpferde-Rodeo von Mougás beizuwohnen. Wir fahren mit unserem Kastenwagen hinauf in die Berge, inmitten der Natur erwartet uns ein volksfestartiges Spektakel. Hunderte Wildpferde werden auf den, von Wald umrandeten Festplatz getrieben…

Ruhe nach dem Sturm

Danke Yeti!

Wir sind unendlich traurig, und vermissen unseren tierischer Kumpel Yeti sehr. Seitdem wir ihn im September 2013 auf unserer Süd-Osteuropareise in Ungarn trafen, begleitete er uns zu zahlreichen Abenteuern in viele verschiedene Länder. Wir adoptierten den kernigen Drahthaar-Vizsla von der Hundehilfe Nordbalaton. Ein Treffen genügte um beste Freunde zu werden…