Mit Hund durch Katalonien_tierisch-in-fahrt.de

Den Werwölfen Spaniens auf der Spur

Im Hinterland der Costa Daurada, Kataloniens „Goldener Küste“, gibt es ein sagenumwobenes Dörfchen. Man sagt sich, dass in Pratdip und dessen bergiger Umgebung, der Serra de Llaberia, einst blutsaugende Hunde ihr Unwesen getrieben haben. Wir haben uns auf die Suche gemacht und sind den sogenannten „Dips“ auf die Spur gekommen. Ihr wollt auch? Na dann los, auf zum Abenteuer Katalonien.

Weiße Edelziegen auf dem Ziegenhof Zollbrücke_tierisch-in-fahrt.de

Zu einer Eule und vielen Ziegen an die deutsch-polnische Grenze

Die Spuren der Naturschutz-Eule führen und nach Bad Freienwalde. Dort, an der deutsch-polnischen Grenze wartet fesselnde Historie, Naturgeschichte der DDR und ein eigentümlicher Landstrich der „Das Oderbruch“ genannt wird. Begleitet uns in das Haus der Naturpflege, auf ein Stück Kuchen in’s Kolonisten-Café oder zum Ziegenhof Zollbrücke…

Schafe bei der Transhumanz in Laruns

Almabtrieb in den Pyrenäen

Riesige Viehherden mit Schafen, Ziegen und Rindern zogen durch das Örtchen Laruns im französischen Nationalpark Pyrenäen. Ein tierisches Spektakel an dem Einheimische und Touristen zugleich Spaß haben. Es waren die aufregenden Tage der traditionellen Transhumanz, des Alm-Auf- oder Abtriebs, die wir durch Zufall auf unserer Reise im Sommer 2016 miterlebten.